Tonspuren

TONSPUREN – Musik entdecken in Irsee – 2013 bis 2015

Spuren suchen, Spuren legen, Spuren hinterlassen – das möchte das neue Musikprojekt TONSPUREN in Kloster Irsee. Es geht um mehr als “nur” Konzerte. Es geht um die Lust am Entdecken, um Neugierde und musikalisches Erleben.
Das Konzept TONSPUREN legt sich nicht auf eine Musikrichtung fest. Jedes Jahr hinterlässt eine andere Künstlerpersönlichkeit ihre musikalischen Spuren in Kloster Irsee. Die Antwort auf die Frage, welche Musik erklingen wird, findet sich daher im künstlerischen Profil des jeweiligen Komponisten – in seiner ganz persönlichen Spurensuche.

Im Rahmen von TONSPUREN – Musik entdecken in Irsee Schwäbisches Bildungszentrum Kloster Irsee – gab es auch ein umfangreiches Musikvermittlungsprogramm.
Nach einem Konzept von Gammon, Veronika Großberger und Martina Taubenberger, Projektleitung, künstlerische Leitung Gammon (Mittelschule, Realschule, Berufsbildende Schule) und Veronika Grossberger (Grundschule).

 

2013 – Spurnesuche 2.0

 

2014 – “Spurensuche – Zwischen Sein und Augenschein”

Eine Kooperation mit der Marien-Realschule Kaufbeuren und der Edith-Stein-Schule Unterschleißheim

2015