Ground

When i fall i will be there: Ground

Wie verhält sich ein Körper, wenn er fällt? Und wie fühlt es sich an, wenn man stolpert oder mit einem anderen Körper zusammenstößt? Alles konzentriert sich in diesem Stück auf den modernen Hightech-Sprungboden, der es den TänzerInnen erlaubt, ihre Bewegungen weiterzuentwickeln und kollektive Abstürze, Zusammenstöße und -brüche zu kreieren. Flüssige akrobatische Elemente aus dem Bereich der populären Trendsportarten treffen auf Tanz.

Idee, Konzept, Inszenierung: Ákos Hargitay (AT/H)
Bewegungsdesign, in Zusammenarbeit mit den TänzerInnen: Ákos Hargitay (AT/H)
Tanz, Performance:
Tanz, Performance: Raffael Löbl (AT), Elda Gallo (AT/IT), Ákos Hargitay (AT/HU), Łukasz Czapski (AT/PL) / Originalbesetzung Juan Jesus Guiraldi (ARG)
Live-Musik, Sound: Simon Frick (AT), Gammon (AT)
Kostüm Anordnung: Norma Fülöp (AT/H)
Produzent: Arne Mannott (AT/DE)

Gefördert von: WienKultur, MA7
Mit freundlicher Unterstützung von: Dschungel Wien, Lyma, F23.Wir.Fabriken, ImPulsTanz, Vivobarefoot, Arbeitsplatz Wien, Robert Polster/hüpfPolster, Norma Fülöp, Leonhard Meirer